Mittwoch, 22. Februar 2017

Muster-Mittwoch - Rauten (3)


Im Mustermittwochs-Buch gefunden, alter Scherenschnitt. Aber das Thema war nicht Rauten.



Heute noch ein paar mehr Bilder aus meiner Rauptensammlung... Selber machen geht noch immer nicht gut, wie ihr an dem zittrigen Musterbucheintragsversuch sehen könnt. (Um Fragen vorzubeugen, ich war beim Facharzt, fühle mich gut behandelt und muss mir und der Schulter einfach Zeit geben..., es wird, langsam. Danke euch für eure lieben Genesungswünsche). 




Da habe ich mich auch an FeesFarbspirale ausprobiert, aber dieses Mint passte dann doch nicht.
 
Anfänge einer Orange-Collage. Mit Glasplattenabklatsch und Manos Buntpapiergeschenk. Sie ruht noch vor sich hin.







Fotografieren und tippen gehen aber schon wieder ganz gut, weil eher aus dem Handgelenk, Schreiben mit der Hand wird auch besser... Alles andere wird kommen...





 
Dom in Freiberg, Rautentor zum alten Kreuzgang, der auch bald wieder öffentlich zugänglich sein soll, verriet mir Sigrun.










Nehme ich euch also heute noch mit auf Rautenstreifzüge an der Mulde, bei mir zu Haus in Prieros und in Storkow, meine Februarstationen seit vergangener Woche. 







Rapunzelturm (Juttaturm). Treppenstufen und Geländer mixen sich zu Rauten.

 
Brückengeländer.



Rautengemustertes Utensilienkörbchen bei der Tochter.






Am Sonntag und am Dienstag gab's zu Hause jeweils einen Spaziergang durchs Dorf. Besonders z. T. schon sehr sehr alte Zäune lieferten Rauten... Holz-Rauten, Metall-Rauten, Beton-Rauten...





Der sogenannte Jägerzaun ist hier typisch.

Verspielte Rauten.


Beton-Rautenzaun. Davon gibt es hier noch einige Überbleibsel aus alten Zeiten.

Einen Maschendrahtzaun auf Überlänge gezogen, ergibt auch Rauten. Baustellenbegrenzung.

Der ist doch irgendwie pfiffig gerautet, oder?
Auch der gemauerte "Pfosten" trägt Rautiges

Rautenfensterscheibenschutz?



Auch gestern in Storkow fand ich Rautenzäune...








Eine Zeitlang spazierten wir am Storkower See entlang. Auch der zeigte sich - zu Steg- und Bootsschutz - verrautet gemustert und noch vereist. So, vielleicht war noch die eine oder andere Rauten-Inspiration für euch dabei? So fokussierte "Augenreisen" finde ich immer wieder spannend. Sogar meine Freundinnen guckten gestern schließlich mit nach Rauten...





 




Aber auch wenn man selber verhindert ist, auf handgemachten Rautenschmuck muss ich dennoch nicht verzichten. Trudelte letzte Woche schon feinst Rautenpost bei mir ein, fand (nicht nur) ich gestern beim Nachhausekommen diese wunderschönen von Mano in meinem Briefkasten. 










Das nächste Musterthema "Frühblüher" passt wunderbar zu unserer bevorstehenden Japan-Reise, auch wenn da, wo wir hinreisen, vielleicht die Kirschen noch gar nicht blühen... Hier wird also im Wesentlichen erst mal Ruhe einkehren zum Mustermittwoch, aber wenn ich gut bin, zeige ich euch dann am letzten Mustermittwoch im März, was ich mitgebracht habe.




Mustermittwoch
MMI - mein Umherstreifen und -gucken


Kommentare:

  1. Deine Zaunsammlung ergäbe schon ein wunderbares Buch, du hast wirklich unglaublich viele davon entdeckt! So schön anzuschauen - es müssen nicht immer selbstgemachte Rauten sein.
    Du Arme, bestimmt ist es richtig schwer für dich, so lang eingeschränkt zu sein, aber der Urlaub wird dir gut tun, da darfst du nur schauen und der Arm kann sich ausruhen!
    Eine ähnlich schöne Mano-Post trudelte gestern auch bei mir ein - Rauten-Freude!
    Ganz lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Ein Rautenfestival, ein Zaunbuch ist auch eine feine Idee.Rauten erscheinen mir jetzt als DAS gestalterische Element.Davon findest du auf deiner Reise sicher weniger.Die besten Wünsche !!!!!
    Liebe Grüße Karen

    AntwortenLöschen
  3. Wenn man auf einen Zaun schaut, denkt man ja ein Zaun,
    aber durch deine tollen Fotos wird einem erst
    bewusst, wieviele unterschiedldiche Rautenmuster, dass es gibt.
    Die musikalische Rautenpost, die du bekommen hast,
    ist wirklich sehr originell.
    Schönen Rag für dich.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  4. Verrückt, dein Rautenblick beim Zaunspaziergang, "Deutschland, deine Zäune" schlage ich vor und wünsche wunderschöne völlig andere Eindrücke in Japan, du bist musterentschuldigt, darfst aber gerne ein paar feine Musterpapierschen mitbringen und nach der Reise hier zeigen. Liebe Grüße und dicken Dank für die Zaunsammlung
    Michaela

    AntwortenLöschen
  5. Schon witzig, wo man bestimmte Muster wiederfindet, wenn man einfach mal mit wachem Blick durch die Welt geht.
    Liebe Grüße
    andrea

    AntwortenLöschen
  6. Wow, Du hast voll den "Rautenblick" ;)
    Ich suche immer und finde keine :(
    Dann hoffe ich sehr, dass die Schulter wieder ganz einsatzfähig ist, bis Japan, und freue mich auf Bilder von dort!
    Ganz liebe Grüße und alles Gute, von Annette

    AntwortenLöschen
  7. Gute Besserung, eine wunderschöne Reise und ein gesundes Wiederkommen
    wünscht Dir Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Bei Zäunen stehen die Rauten wohl sehr hoch im Kurs. Die Holzzäune finde ich besonders schön. Da wirst du ja bald ganz außer- und für unser Auge ungewöhnliche Musterungen sehen können...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. So einen alten Beton-Rautenzaun hatten unsere Nachbarn in L. früher auch. Dort steckte immer der Schäferhund seinen Kopf durch und erschreckte alle...er war ziemlich bissig. Daher eilte ich dann immer mit maximalen Abstand vorbei...:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  10. ...so viele verschiedene Rautenzäune, liebe Ghislana,
    ich bin begeistert...was du nicht alles gefunden hast...jetzt halte ich nach den neuen Musterthema Ausschau -und hoffe, dass die Natur da auch mitspielt ;-)...
    wann geht es denn los nach Japan? bin jetzt schon gespannt auf deine Berichte,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Die Rauten an den Metallzäunen gefallen mir ganz besonders gut. Und auch deine Musterzeichnungen. Weiterhin alles Gute für deine Schulter!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  12. Wow...da hast du ja eine Menge Beispiele für "Rautenmuster" aufgetrieben!Die hoffnungsvollen Neuigkeiten vom Kreuzgang sind auch schon bis Leipzig vorgedrungen...;-). Der Schulter wünsche ich gute Besserung! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein Rautenrausch!
    Liebe Grüße und immer brav die Schulter schonen!

    AntwortenLöschen
  14. Ist es jetzt schon bald so weit???
    Gute Besserung weiterhin!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  15. Die "Rautenzeit" musikalisch zu beenden ist eine hervorragende Idee!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  16. unglaublich was dein mustermittwoch geschultes rautenauge entdeckt hat!! da sind ja wirklich exklusive beispiele darunter!
    schone deine schulter, damit du in japan wieder alles machen kannst - ich wünsche dir baldige besserung und viel vorfreude auf die große reise.
    wir werden dich mittwochs vermissen, aber sehr gespannt sein, was du aus deiner kreativen reiseapotheke so alles mitbringst!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Rauten hab ich da bei dir entdeckt!
    "Du hast also Schulter" - davon kann ich Lieder singen... ich wünsche dir schnelle und gute Besserung!
    Liebe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
  18. Wow! You found so many fantastic diamonds. I enjoyed looking at them!

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Ghislana,
    es ist doch erstaunlich, wieviele Rauten sich um Dich herum befanden, soviele tolle Beispiele hast Du gefunden! Deine selbstgestalteten Rautenmuster sind aber auch wieder wunderbar!
    Hab einen schönen und fröhlichen Tag, und der Schulter weiterhin Gute Besserung!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  20. was für nette rautenzäune * das muster scheint unendlich zu sein :)
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.