Donnerstag, 19. Oktober 2017

Naturdonnerstag (78 + 22)





















So, ihr Lieben, nun bin ich nach zwei Wochen "Bildungsreise" wieder hier und es geht nun wieder wie gewohnt mit den wöchentlichen Verlinkungslisten weiter. Dankeschön, dass ihr unsere letzte Liste inzwischen so wunderbar angefüllt habt mit euren Naturbeiträgen! Da möchte ich unbedingt noch tiefer hineinschauen... Fürs erste habe ich euch nun Bilder vom Rhein mitgebracht. Vier Tage lang konnte ich ihn am Industriehof in Speyer betrachten, wenn ich den Weg übern Deich nicht scheute ;-). Manchmal war ich aber nach dem Seminar auch so geschafft, dass ich mich nur noch zum Dom und auf die Freiplätze der netten italienischen Eiscafés ziehen ließ... Eines Tages, wenn das Neubaugebiet am Rheinufer fertig ist, soll man am Rhein entlang bis in die Stadt kommen..., dann spätestens komme ich noch mal wieder auf einen Rheinspaziergang. Obwohl, eine Schiffstour auf dem Rhein hätte ja auch was... Träume... Mich beeindruckt dieser starke Fluss, im Gegensatz zu vielen anderen "männlichen" Geschlechts, immer wieder.











Den Natur-Donnerstag bekam ich im April von Jutta zur weiteren Pflege anvertraut. Hier könnt ihr auch in ihre 78 Sammlungen noch einmal hineinschauen. Und hier findet ihr alles, was sich inzwischen bei mir versammelt hat.  







Von euch sind eure Natur-Bilder und Naturliebe-Geschichten gefragt, wo immer sie euch begegnen, auffallen, anrühren. Verlinkt werden kann jede Woche von Donnerstag 8.00 Uhr bis Freitag 22.00 Uhr. Die Posts müssen nicht am Donnerstag veröffentlicht sein, aber bitte einen Link auf meine Seite enthalten.

Ich bedanke mich bei euch sehr, auch wenn ich es nicht immer schaffe, bei jedem vorbeizuschauen...


Und nun seid ihr dran!

 

Kommentare:

  1. Das Wetter war doch ideal und so hattest du doch jede Menge Erfolgserlebnisse. Nach Speyer möchte ich mal gelegentlich. Vor vielen Jahren waren wir mal bei einem Schluausflug da.

    Habe eine schöne Woche.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. was für herrliche bilder! wasser ist doch immer wieder belebend, egal ob fluss, see oder meer!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Der Rhein neben dem Deich führt doch schon eine Menge Wasser, ich war letzte Woche dort wo der Fluss entspringt. Gewaltig der Unterschied.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber auch ein interessanter Platz!
      LG
      Astrid

      Löschen
  4. Liebe Ghislana,
    der Rhein ist wirklich ein beeindruckender Fluss und Deine herbstlichen Impressionen, vor allem die nebligen, sind richtig schön.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, der Rhein mit diesem leichten Dunst...! Die Idee, dass ein solch langer Fluss ganz viele Menschen verbindet, finde ich schön! Und der Rhein sieht überall wieder etwas anders aus, fliesst mal schneller, mal langsamer, mal natürlich, mal weniger... Umso mehr sollen wir Sorge dazu tragen. Ich würde gerne (wieder) einmal die Rheinquelle(n) besuchen. Den Ort (wenn ich mich richtig erinnere) habe ich sehr idyllisch in Erinnerung. Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Chislana,
    bis jetzt war ich leider noch nie dabei, seit
    du dieses Projekt übernommen hast - aber heute -
    und ich freue mich.
    Tolle Bilder, ein idyllischer Ort.
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Tag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  7. Wow, die zwei letzen Bilder mit dem Nebel sind echt wunderschön.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. In Köln am Rhing bin ich jebore... ( nein, ich nicht ). Er steckt eben in deinen Gliedern, der Rhenus fluvius. Und mich beeindruckt er immer, wenn ich ihn sehe. Nebel hat er uns noch nicht viel geboten in diesem Herbst. Dabei ist das so bezaubernd, gerade im Oktober, wenn es tagsüber dann warm wird. Du solltest dir wirklich eine Schifffahrt gönnen. Vielleicht dann mal, wenn du wieder in Köln bist.
    Es grüßt dich herzlich
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe den Rhein und gehe gerne dort spazieren. ich war schon an den verschiedensten abschnitten - jeder hat was und die Anziehung ist für mich einfach immer gegeben

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  10. ...ach ja, der Rhein ist schön, liebe Ghislana,
    und du hast tolle stimmungsvolle Bilder gemacht,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. Wie der Dunst über dem Fluss schwebt, liebe Gishlana, ist ganz großes Kino! Wunderschöne Fotos hast Du uns mitgebracht. Der gute Vater Rhein - so sagt man doch, nicht wahr?! Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Ghislana, dann warst du ganz in unserer Nähe. Am Rhein ist es sehr schön, und das sonnige Wetter der letzten Tage, hat dir bestimmt gut getan bei deiner Bildungsreise ;) Der Morgennebel über dem Rhein, oder bei uns auf dem Neckar ist auch sehr fazinierend, und man freut sich, wenn er sich verzogenhat, und die Sonne durchbricht, liebe Grüsse kalle

    AntwortenLöschen
  13. Gewässer werden nie langweilig. Die Lichtspielen und die Nebelbrücke sind wirklich zauberhaft.
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  14. Da hast Du, liebe Ghislana, wunderschöne Fotos vom VATER RHEIN mitgebracht. So ein Spaziergang dort entlang würde mir auch gefallen.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ghislana, wunderschöne Bilder vom Vater Rhein zeigst du heute. Ich spaziere auch gern an Flüßen entlang. Einfach schön. Liebe Grüße! Birgit

    AntwortenLöschen
  16. ohh so schöne Rheinbilder liebe Ghislana, besonders die mit dem Nebel so stimmungsvoll. LG Anke

    AntwortenLöschen
  17. Wie schön der Nebel über dem Wasser schwebt, über diesen Anblick bin ich freudig erstaunt!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  18. wunderschöne Bilder..
    auf den ersten Bildern glänzt das Wasser wie Öl ..
    ja.. der Rhein hat schon was ;)
    du hast ja das schöne Wetter dort die letzten Tage mitbekommen
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Ghislana,
    das kann ich verstehen, dass dich dieser starke Fluss beeindruckt und du gerne wiederkommen magst, wenn du den ganzen Weg an ihm gehen kannst...
    toll wenn das fertig ist...eine Schiffsfahrt ist natürlich immer klasse!!! Und deine Bilder vom Rhein begeistern auch mich so wie der Fluss!
    Danke, dass du sie mitgebracht hast!
    Liebe Grüße schickt dir Monika*

    AntwortenLöschen
  20. Auf Anhieb fällt mir gar kein männlicher Fluß weiter ein, der mich beeindruckt hätte. Bei uns passt 'der' zum Ludwig-Main-Donau-Kanal, aber der beeindruckt mich eher weniger. Nur der alte historische hat viel ursprüngliche Natur. Dann ist Speyer also bei Köln...wusste ich noch gar nicht.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 😂😂😂 Der Rhein isr lang 🙋

      Löschen
    2. Toll für eine Schiffsfahrt!!!!
      Bin auch nochmal da!
      Herzliche Grüße
      von Monika*

      Löschen
  21. Hallo liebe Ghislana,
    der Rhein ist schon beeindruckend. Obwohl ich es nicht weit habe, bin ich doch selten am Rhein. Mir reicht oft unser Main und vor allem die noch kleinere Nidda. Gerade Letztere hat durch die Renaturierungsmassnahmen viel gewonnen. Die Natur dort ist immer wieder großartig.
    Mir gefallen deine Fotos vom Rhein, besonders die Nebelbilder, sehr gut.
    Herzliche Grüße
    Elke
    _________________
    www.mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  22. Der vernebelte Rhein sieht ganz fantastisch aus! Was für eine verzaubernde Stimmung! Lieben Gruß Ulrike

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Ghislana,
    Die Fotos beeindrucken sehr, das Licht und der Nebel.
    Das mag ich besonders..Da könnte man gerne spazieren.

    Herzliche Grüsse
    Elke
    --------------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  24. Nachdem ich neue Wege zur Arbeit fahre, jeden Morgen und Nachmittag am Fluß entlang, freue ich mich über jedes neue Bild dieses mir so vertrauten Flusses. Die Deichfotos sind wunderschön. Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  25. Ja, der Rhein. Es ist immer wieder wie Heimkommen, wenn ich daheim bin und am Rhein entlang fahre. Die B42 ist total nervig, liegt aber wunderschön streckenweise direkt am Rhein. :-) Der Fluss hat zu jeder Jahreszeit seinen Reiz, aber der Nebel gibt ihm noch mal was Mystisches.
    Liebe Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken. Leider jetzt auch bei mir mit Sicherheitsabfrage. Mir wird das "Müll-Schaufeln" zu viel...
Bitte keine anonymen Kommentare.