Donnerstag, 15. Februar 2018

Naturdonnerstag (78 + 37) - Kloster Altzella - Klosterpark

























Am letzten Naturdonnerstag habe ich euch bereits zum Kloster Altzella entführt. Heute will ich mit euch noch über die niedrige Mauer und einen Staketenzaun in den Park blicken. Hinein kann man ja im Winterhalbjahr nicht, aber auch so kann man schon mal gucken... Mittelpunkt des Parks ist die Fürstengruft, ein Mausoleum für die Wettiner, erst Ende des 18. Jahrhunderts als klassizistischer Bau vollendet, als das Kloster infolge der Reformation längst kein Kloster mehr war.













Hinter dem Mausoleum öffnet sich vom Zaun aus der Blick in den Park mit seinen vielen Bäumen. Aus mancher Perspektive lässt sich eine Buchenallee erahnen, und ich bin gespannt, was ich entdecke, wenn ich da später im Jahr noch einmal hinkomme. Neugierig bin ich schon darauf, mal sehen, ob es sich terminlich einsortieren lässt.








 






Zum Schluss noch ein Blick in die Baumkronen und zu einem innig verbundenen Baumpaar...










Mein Freund, der Baum

Den Natur-Donnerstag bekam ich im April 2017 von Jutta zur weiteren Pflege anvertraut. Hier könnt ihr auch in ihre 78 Sammlungen noch einmal hineinschauen. Und hier findet ihr alles, was sich inzwischen bei mir versammelt hat.  








Von euch sind eure Natur-Bilder und Naturliebe-Geschichten gefragt, wo immer sie euch begegnen, auffallen, anrühren. Verlinkt werden kann jede Woche von Donnerstag 8.00 Uhr bis Freitag 22.00 Uhr. Die Posts müssen nicht am Donnerstag veröffentlicht sein, aber bitte einen Link auf meine Seite enthalten.

Ich bedanke mich bei euch sehr, auch wenn ich es nicht immer schaffe, bei jedem vorbeizuschauen...


Kommentare:

  1. Guten Morgen Ghislana,
    schön dein Einblick und die Fürstengruft ist interessant, sowas interessiert mich immer.
    Ich stelle mir gerade vor, wie es ist, wenn der Park grünt und blüht.

    Es wird kommen, im Moment ist es hier doch recht frisch, aber es wird.

    Lieen Gruß und eine schöne Woche noch lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ghislana,
    was für ein wunderschöner und baumreicher Park. Ich bin echt gespannt, wie herrlich das alles aussehen wird, wenn es dann endlich wieder grünt in der Natur.
    Hab neinen schönen Donnerstag,
    liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  3. Bald erwacht die Natur wieder... ich freue mich schon sehr darauf.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. ein wunderschöner Park
    im Sommer ist es sicher angenehm schattig dort
    wäre schön wenn du dann noch einmal hin kannst
    liebe Schneeflockengrüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. So ein wunderschöner Ort, ja wenn jetzt bald alles erwacht ... aber noch ist der Winter im Lande, hier ist es ganz schön frostig-kalt, aber herrlich,
    liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Ghislana,
    momentan wirkt das schon ein bisschen düster. Aber wenn man sich die Bäume belaubt vorstellt, ist das dort sicher wunderschön.
    Herzliche Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  7. Wirklich ein lohnenswertes Ziel. Und das letzte Foto ist besonders schön.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. das letzte bild ist wirklich so schön!! kloster und park würde ich auch gerne entdecken, aber vorerst muss ich mich wohl hier noch mit den unsrigen "begnügen", was aber durchaus auch freude bereiten wird!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  9. ich mag besonders das Foto vom Baumpaar. Ein Spaziergang durch wald oder Park tut zu jeder Jahreszeit gut.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ghislana,
    heuet bin wieder mit dabei, und habe mich durch deinen Klosterbeitrag anregen lassen: ich mache einen Besuch auf dem bergfriedhof in Heidelberg,
    herzliche Grüsse Kalle

    AntwortenLöschen
  11. ...ein schöner Park scheint das zu sein, liebe Ghislana,
    wieso darf man da im winter nicht rein? der eignet sich doch zu jeder Jahreszeit für einen erholsamen Spaziergang...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Schade, dass der Park im Winter nicht zugänglich ist. Ich bummele gern unter winterlichen Bäumen! Die beiden Baumfreunde sehen wirklich toll aus, wie sich aneinander lehnen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ghislana,
    eine wunderschöne Anlage mit herrlichen alten Bäumen! Schade find ihc es auch, daß man da im Winter nicht durchspazieren kann ...
    Danke für die herrlichen Bilder!
    ღ Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende! ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. Wir fahren ja oft am Wegweiser vorbei...Irgendwann sollten wir dann auch wirklich mal abbiegen...;-). Dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  15. sehr eindrucksvoll diese grosse bäume * bestimmt sieht im sommer alles ganz anders aus * was für ein glück dass wir in Europa die 4 jahreszeiten richtig wahrnehmen können !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Gedanken.
Bitte aber keine anonymen Kommentare.